Aktuelles

Pfarrer Jochen Fiedler
Bildrechte: Pressestelle 10.PzDiv
Nachdem Pfarrer Johannes Müller zum 01.06.2020 die Pfarrstelle in Ochsenfurt angetreten hat, war die Stelle in der evangelischen Militärseelsorge in Veitshöchheim vakant. Am 19.04.2021 wurde Pfarrer Jochen Fiedler, als Nachfolger, in der Christuskirche in sein Amt eingeführt. Die Stelle als Leiter des Evangelischen Militärpfarramtes Veitshöchheim besetzte er bereits zum 01.11.2020. In dieser Funktion ist er verantwortlich für die Seelsorge an den Standorten Ansbach, Aschaffenburg, Neckarzimmern, Veitshöchheim, Würzburg und Volkach und auch ständiges Mitglied im Kirchenvorstand der Christuskirche Veitshöchheim-Güntersleben-Thüngersheim. Im Februar hat er erstmalig an der Sitzung des Kirchenvorstands teilgenommen und sich vorgestellt. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Willkommen, gute Zusammenarbeit und Gottes Segen für den vielfältigen täglichen Dienst, der auch die seelsorgerische Betreuung der Kontingente in den Einsatzgebieten vor Ort beinhaltet!
Kre-Aktive April-Grüße 2021
Bildrechte: Hohmeier
Das geplante Senioren*Treffen am 13. April musste diesmal leider ausfallen. Zu wenige hatten sich angemeldet und die steigende Inzidenz lässt derzeit leider kein anderes Verfahren zu., auch wenn bereits viele der regelmäßigen Senioren*kreisbesucher* geimpft sind.  Nicht ausgefallen sind die Kre-Aktiven April-Grüße 2021, die Frau Diakonin Grunwald wieder in bewährter Form kreiert und rechtzeitig, kurz vor Ostern, an den Senioren*Kreis verteilt hat. Beigefügt war eine Übersicht zu den vielfältigen Vorhaben über Ostern, besondere liebevoll gestaltete Segensgrüße zu Ostern und ein Täfelchen Schokolade sowie Tee.
Spirituelles Angebot am Gründonnerstag
Bildrechte: Grunwald

Der Gründonnerstag ist der Tag vor dem Karfreitag und zählt zu den drei Kartagen im engeren Sinn. Mit der Feier vom Letzten Abendmahl beginnt am Abend des Gründonnerstags also die Feier der drei österlichen Tage (Karfreitag, Karsamstag und Ostersonntag). Als Gedächtnistag des letzten Abendmahls und der damit verbundenen Einsetzung der Eucharistie durch Jesus selbst, kommt dem Gründonnerstag ein hoher Rang in der Liturgie zu.
Zu einem offenen, spirituellen Angebot lud daher Diakonin Claudia Grunwald am Gründonnerstagabend in die Christuskirche ein. 

Von Anfang bis in Ewigkeit
Bildrechte: Katharina Brause
Nun ist unser Familienweg durch die Kar- und Ostertage 2021 zu Ende. Unter dem Motto „Von Anfang bis in Ewigkeit“ waren Familien und Gemeindemitglieder eingeladen, sich auf den Weg durch die Kar- und Osterwoche zu machen. Mit Geschichten, Gebeten, lustigen Spielen und kreativen Bastelangeboten für zuhause und draußen, sowie tiefsinnigen Nachdenkaufgaben ging es von Palmsonntag bis Ostermontag durch die Osterzeit. Am Palmsonntag erhielt jede Familie eine Tüte mit den erforderlichen Materialien. Insgesamt 9 Briefumschläge, für jeden Tag einen neuen Umschlag. Wer in den Ferien nicht vor Ort war, konnte die Umschläge mitnehmen und so auch aus der Ferne mitfeiern. 
Kre-Aktive März-Grüße 2021
Bildrechte: Hohmeier
Für den Monat März hat Diakonin Grunwald die Kre-Aktiven März-Grüße 2021 für den Seniorenkreis erstellt und verteilen lassen. Leider ist ein Treffen bei Kaffee und Kuchen mit Geschichten und Gesang noch immer nicht möglich. Da kommen die Grüße gerade recht, dem Alltag etwas Abwechslung zu geben, die Gedanken abzulenken. Ganz müssen wir im März jedoch nicht auf ein Treffen verzichten, denn am 16. März ist der Seniorenkreis um 14:00 Uhr zu einer Andacht mit Abendmahl in die Christuskirche eingeladen. Eine Teilnahme ist nach Anmeldung möglich. Freuen wir und darauf!
Gott ist mit uns
Bildrechte: Hohmeier

Soziale Distanz macht das Gefühl von Einsamkeit auf ganz besondere Weise deutlich. Körperliche Nähe, Fehlanzeige! Vor allem Singles und Alleinstehende  sind durch die verordnete Selbstisolation meist auf sich gestellt. Aber was kann der oder die Einzelne tun, um nicht im lang andauernden Logdown zu vereinsamen?