Aktuelles

Jugendgottesdienst
Bildrechte: Grunwald
Mit dieser Frage begrüßten die Mitglieder des Jugendausschuss die Gottesdienstbesucher*innen am 15. Mai in der Christuskirche. Es ist mittlerweile eine Tradition, dass einmal im Jahr der Jugendausschuss einen Gottesdienst für die Gemeinde gestaltet. „Siehe, es war sehr gut“ lautete diesmal das Motto. Und die Besucher*innen wurden eingeladen, mit Perlen darüber abzustimmen, was denn gut/sehr gut war in der letzten Woche.
Kitafest 2022
Bildrechte: Bettina Groh
Am Samstag, den 18.05.2022 fand bei herrlichen Temperaturen das Kitafest von den Menschenskinder am Naturfreundehaus statt. Diakonin Claudia Grunwald feierte eine Andacht über die Schöpfung im Freien. Alle Kinder waren dabei einbezogen, ebenso bei den Liedern.Bei dieser Gelegenheit bekam die neue Kitaleitung, Frau Barbara Thiele, einen Segen erteilt.
Glück
Bildrechte: Hohmeier
Was ist Glück? Dieser Frage gingen Seniorinnen und Senioren beim Seniorentreffen im Mai nach. Magdalena Höfling, die sich im Rahmen ihrer Ausbildung mit diesem Thema beschäftigt hat trug hierzu vor. Zunächst ging es um die Fragen, was macht uns glücklich, ist es Geld, ist es Schokolade, oder kann man Glück sogar erben? Schnell machte sich hierzu jeder seine Meinung, doch wie ist es wirklich mit unserem Glück? Die Runde war sich schnell einig, dass Geld allein nicht glücklich macht.  Grundlage für die Ausführungen von Frau Höfling war eine Studie von Frau Schuster,  die eine wissenschaftliche Abhandlung zu Glück erstellt hat.
Tag der Pflege 2022
Bildrechte: Grunwald
Am 12. Mai, dem Geburtstag von Florence Nightingale, wird jährlich der internationale Tag der Pflege begangen. Sie war eine britische Krankenschwester und gilt als Pionierin der modernen Krankenpflege. Während sich die Zahl der Pflegebedürftigen in den nächsten Jahren dramatisch erhöhen wird, scheiden viele Pflegekräfte altersbedingt aus dem Beruf aus. So werden in Deutschland bis 2030 nach konservativen Berechnungen ca. 180.000 Pflegekräfte fehlen.
Tansania
Bildrechte: Hohmeier

Der Seniorenkreis der Christuskirche traf sich im April wie gewohnt am 2. Dienstag des Monats um 14:30 Uhr in den Gemeinderäumen. Das zentrale Thema „Meine Zeit in Afrika“ hatte viele angesprochen und neugierig gemacht, sodass der Andrang viel größer war, als normal üblich. Zu Beginn des Treffens standen zunächst Übungen zur Unterstützung der eigenen Fitness auf dem Programm. Diese wurden entsprechend des Themas in einen Weg hin nach Afrika verpackt.

Karfreitag
Bildrechte: Grunwald
Mit circa 30 Kindern und ihren Eltern starteten wir den Gottesdienst mit einem Lied und Gebet.  Wir machten uns Gedanken, was anders ist heute an diesem nicht normalen Freitag. Unser Kreuzweg begann mit der Verhaftung Jesu am Gründonnerstag. Wir machten uns mit den Kindern auf den Weg zu dem Stationsweg auf dem Friedhof. Jede Station wurde erst einmal betrachtet und der entsprechende Bibeltext gelesen.
Osterkerze 2022
Bildrechte: von der Goltz
Am Ostersonntag um 5.30 fand in der evangelischen Christuskirche ein stimmungsvoller Osternachtsgottesdienst mit ca. 40 Gästen statt. Im Innenhof der Kirche war ein ruhig brennendes Feuer entfacht, das bei Temperaturen knapp über null Wärme spendete. Diakonin Claudia Grunwald hatte die einstimmenden Lesungstexte verteilt auf einzelne Mitglieder der Kirchengemeinde. JedeR Teilnehmer/in bekam ein kleines Scheit Holz, das man im Laufe der Lesungen auf das Feuer legen konnte.
Jerichokonzert 2022
Bildrechte: Hohmeier
Nach 6 Jahren war es endlich wieder soweit, Jericho hat am 09. April in unserer Christuskirche ein Konzert gegeben. Normalerweise tritt Jericho alle 2 Jahre bei uns auf, aber durch Umbau und Renovierung unserer Christuskirche, Anbau eines neuen Pfarramtes und den besonderen Bestimmungen wegen Corona, war es in den letzten Jahren nicht möglich hier ein Konzert durchzuführen. Im Jahre 2018 fand in der Kuratie das letzte Konzert von Jericho in unserer Gemeinde statt.
Ökumenischer Friedensgottesdienst
Bildrechte: Kirchen Veitshöchheim
Zur „Ökumenischen Friedensandacht“ am Sonntag, 03.04.2022, hatten die beiden Kirchengemeinden, das Ökumenische Projektteam und der Chor „Mit Herz und Stimme“ unter Leitung von Bernhard von der Goltz mit Unterstützung durch Musiker Rainer Schwander in die Christuskirche eingeladen. Dem Aufruf zum Beten für den Frieden in der Ukraine - nach dem Einmarsch russischer Truppen am 24. Februar 2022 - waren viele gefolgt. Krieg in der Ukraine, wir alle sind entsetzt und fassungslos, können die Bilder von Tod, Verwundung und sinnloser Zerstörung in den Nachrichten nur schwer ertragen. Auch wenn wir nicht unmittelbar betroffen sind, hat sich auch hier bei uns durch den Krieg einiges geändert und die gesamten Folgen sind noch garnicht absehbar.