Willkommen in der Christuskirche

Liebe Gemeinde!

 

Pfingsten
Bildrechte: Hohmeier

Die Ursprünge des Pfingstfestes finden sich, wie könnte es auch anders sein, in der Bibel. Pfingsten, abgeleitet vom griechischen "pentekoste" bedeutet so viel wie "der fünfzigste Tag". Es ist der 50. Tag der Osterzeit - also 49 Tage nach dem Ostersonntag. An diesem Tag endet die Osterzeit und wir feiern die Herabkunft des Heiligen Geistes, dem Beistand, den Jesus seinen Jüngern versprochen hatte. 

Es heißt, 50 Tage nach Ostern trafen sich die Jünger Jesu in Jerusalem. Die Menschen in der Stadt feierten dort gerade ein großes Fest. Heute ist das leider ganz anders, in diesem Gebiet herrscht gerade Krieg, wie es scheint ohne den nötigen Beistand, ohne gegenseitiges Verständnis, ohne eine Aussicht auf Versöhnung, Toleranz und Menschlichkeit. Denken und Handeln hat tiefe Gräben gezogen, die ohne Hilfe von außen nicht zu überwinden sind.

In der Apostelgeschichte wird beschrieben, wie sich der heilige Geist durch Jesus zehn Tage nach Christi Himmelfahrt, auf die Erde herabsenkt. „Sie wurden alle erfüllt vom Heiligen Geist und fingen an, zu predigen in anderen Sprachen“. Der christlichen Gemeinde ermöglichte er, in allen Sprachen zu sprechen und somit Gottes Wort auf der ganzen Erde zu verbreiten. 
An Pfingsten feiern wir eigentlich die Geburtsstunde der Kirche. Möge dieser heilige Geist uns wieder erreichen, dass wir uns gegenseitig achten, uns wieder besser verstehen. Nur Gemeinsamkeit bringt uns voran, gibt uns die Kraft Zukunft auch für kommende Generationen lebenswert zu gestalten, Zukunft mit Barmherzigkeit.
Daran lassen Sie uns alle mitwirken, mit einem optimistischen Blick in die Zukunft.

 

Gottesdienst für Große und Kleine
Bildrechte: Grunwald

Am kommenden Sonntag, 13.06.21

Gottesdienst für Große und Kleine unter dem Motto „Gottes Liebe ist wie die Sonne“

Alle sind herzlich eingeladen, Einzelheiten, siehe Bild!


 

 

 

 

 

 

Besonderer Hinweis:

Sachstand 08.06.21: Ab 13.06. ist das Singen in der Kirche mit Maske wieder erlaubt. Im Freien auch ohne Maske. Es ist trotzdem weiterhin Vorsicht geboten und 1,5 m Abstand einzuhalten! Bei Gottesdiensten rechnen weiterhin geimpfte und genesene Personen bei der Ermittlung der Höchstzahl der Teilnehmer an.
Nehmen Sie in der Kirche bitte zügig Ihre Plätze ein, behalten Sie Ihre FFP2 Maske auf. Vermeiden Sie Gruppenbildung vor und auch nach dem Gottesdienst. Halten Sie stets Abstand und verändern Sie bitte nichts an der Stuhl-/Sitzordnung.
Gottesdienst kann nur stattfinden, wenn die Regularien eingehalten werden - helfen Sie uns dabei, auch in ihrem eigenen Interesse.
Seien Sie sich sicher, wir unternehmen alles, damit sich in unserer Kirche niemand ansteckt - machen Sie mit! Lesen Sie dazu unsere Hygienekonzepte für die verschiedenen Veranstaltungen. 

Gottesdienste, Andachten, Ideen und Gedanken in Corona-Zeiten finden Sie ab sofort aus Gründen der Übersichtlichkeit hier!

Wer den Monatsgruß lesen möchte, er ist hier als PDF-Download abrufbar.