Unser Sofa ist fertig!

Das neue Sofa
Bildrechte: Grunwald

Ein großes, gemütliches Sofa im neuen Jugendraum! Davon hat der Jugendausschuss lange geträumt und darüber ausgiebig beraten. Es sollte kein altes ausrangiertes Sofa sein. Die Jugendlichen wollten etwas Neues und es sollte selbst gebaut werden!

Ende Oktober war es dann endlich soweit: Der Holz-Laster fuhr vor, die Ärmel wurden hochgekrempelt und dann miteinander losgelegt. Sägen, Hämmern, Schmirgeln, Schrauben, zwischendurch mal Fegen und ein Stück Schokoladenkeks essen …
Vorher mussten jedoch Kirchenstühle, die wegen Corona im Jugendraum zwischengelagert waren, sauber im Lagerraum gestapelt werden! Keine leichte Aufgabe, denn bei der Kirchensanierung hatte noch niemand an Corona gedacht, Lager- und Stauraum sind knapp bemessen. 

Am Ende waren alle stolz und glücklich! Das Sofa kann sich sehen lassen und wartet nun darauf, „besetzt“ zu werden.
Jetzt fehlen nur noch ein paar gemütliche Polster – und natürlich die Möglichkeit, sich wieder zu mehreren zu treffen.

Herzlichen Dank an Jakob für die millimeter-genauen Planungen unseres Sofas! Und Dank auch an Anke, 2x Bastian, Benjamin, Charlotte, Doris, Hanne, Ida, Jens und Jürgen für alle tatkräftige Unterstützung.

Übrigens: Nicht nur bei der Gestaltung des Jugendraumes sind die Jugendlichen aktiv. Zur Finanzierung der Gestaltung des Jugendraumes und weiterer Aktionen verkauft der Jugendausschuss ab dem 22. November Adventstüten unter dem Motto „15 Minuten Advent“.