Suche den Frieden

Segnung am Silvesterabend
Bildrechte: jens grunwald

Erstmals luden die Veitshöchheimer Kirchengemeinden am Silvesterabend 2018 zu einem ökumenischen Jahresschluss in die Kuratie. Pfarrer Borawski und Diakonin Grunwald hatten diesen Gottesdienst miteinander vorbereitet. Zahlreiche Gläubige, darunter auch einige aus Güntersleben und Thüngersheim (diese beiden Orte gehören zum Gemeindegebiet der evangelischen Kirchengemeinde), machten sich auf den Weg und setzten damit ein Zeichen für das gewachsene, gute Miteinander der beiden Konfessionen.


In den Mittelpunkt ihrer Predigt stellte Diakonin Grunwald die Worte der Jahreslosung 2019: Suche den Frieden und jage ihm nach! (Psalm 34, 15). Ein Blick in die Welt führe uns vor Augen, wie höchst aktuell diese biblischen Worte seien. Als Christinnen und Christen seien wir herausgerufen und aufgefordert, Stellung zu beziehen und uns einzusetzen für ein gutes, gerechtes Miteinander vor Ort und weltweit.
Im Rahmen des Gottesdienstes bestand auch die Möglichkeit, sich segnen zu lassen. Diese persönliche Segenszusage für das Leben ließen sich viele zusprechen.
Herr Wolfgang Kindl sorgte für die musikalische Ausgestaltung. Mit seiner festlich auf der Orgel intonierten Feuerwerksmusik nach G. F. Händel gingen alle auseinander – auf ein Wiedersehen im Jahr 2019!