Seniorenkreis trifft sich zum Thema Fasching

Seniorenkreis trifft sich zum Fasching
Bildrechte: Manfred Hohmeier

Am Dienstag, 12.02.19, traf sich der Seniorenkreis, diesesmal zum Motto Fasching. 13 Senior*innen hatten sich auf den Weg gemacht, wieder dabei zu sein, und neben Kaffee und Krapfen über die Faschingszeit zu plaudern, zu singen zu lachen, zum fröhlich sein. Auch 2 Konfirmand*innen hatten sich bereit erklärt mit dabei zu sein.

Frau Klopsch hatte mit ihrem Team den Raum in der Caritasstation wieder schön vorbereitet. Man konnte schnell sehen, dass Fasching auf dem Programm stand. Neben Luftschlangen lagen Hütchen auf den Tischen, die Krapfen waren schnell gegessen. Frau Horstmann hatte Faschingsfotos aus alten Zeiten mitgebracht und die Gespräche führten schnell in die Vergangenheit ... Senior*innen können sehr weit zurückblicken und aus früherer Zeit erzählen und schwärmen. Bei einer Fragerunde wurde schnell ersichtlich, dass aus dem Seniorenkreis nur wenige bereits in ihrer Jugend Fasching gefeiert haben. Einige kamen aus Gegenden, wo man die 5. Jahreszeit nicht so intensiv begeht wie in Veitshöchheim. Und doch konnte jede*r eine Begebenheit aus seiner/ihrer Faschingserinnerung zum Besten geben.

Die Lieder waren mit Bewegungsübungen hinterlegt und es war schon eine gehörige Portion Konzentration gefordert, die Bewegungen in der richtigen Reihenfolge zu machen. Auch die Rätzel waren fordernd, aber gemeinsam hatte man schnell die Faschingsworte aus dem Text gefunden, oder die fehlenden Worte ergänzt.

Nach ca. 2 Stunden waren sich alle einig, es hat sich wieder gelohnt zum Seniorenkreis zu kommen - dabei zu sein in der Gemeinschaft. An dieser Stelle daher noch einmal Dank an das Vorbereitungsteam und an Diakonin Grunwald, die mit ihrer herzlichen, frischen Art alle zum Mitmachen bewegen konnte.