Kinder und Jugendliche - KiBiWo

Meine Welt ist voller Fragen - Rückblick Kinderbibelwoche 2019

Kinderbibelwoche 2019
Bildrechte: Grunwald
Kinderbibelwoche 2019

Wo hört eigentlich ein Regenbogen auf? Wie viele Blätter hat ein Baum? Und: Warum ist die Sonne gelb?
Diesen und noch vielen anderen Fragen gingen wir bei der diesjährigen ökumenischen Kinderbibelwoche vom 3.-6.September in den Räumen der Kuratie nach. „Meine Welt ist voller Fragen“ – so lautete das Thema.
Jeder Nachmittag begann für die rund 40 Kinder mit einem Theaterstück und einer spannenden Frage: „Wer hat eigentlich Gott entdeckt?“ Oder: „Kann man mit Gott reden?“ Oder:„Wie lieb ist der liebe Gott?“ In biblischen Geschichten wurden Antworten gesucht und gefunden. Außerdem begleitete uns der Psalm 23 „Der Herr ist mein Hirte“ durch die ganze Woche und gab täglich Antworten und Hilfestellung bei unseren Fragen. Natürlich wurde auch wieder viel gespielt, gebastelt, gesungen und gelacht. Am Freitag gab es dann die Möglichkeit, selbst zu forschen und naturwissenschaftlichen Phänomenen auf die Spur zu kommen: An verschiedenen Stationen konnten die Kinder kleine Experimente durchführen und selbst Antworten finden: Wieso bleibt das Taschentuch im Glas auch unter Wasser trocken? Warum platzt der Luftballon nicht? Und: Kann man einen Luftballon in einer Flasche aufpusten? Wie viele Menschen passen auf Stück DinA4-Papier? … Nach vielen neuen, erstaunlichen Erkenntnissen und Stärkung am reichgedeckten Kuchen-Buffet wurde mit Eltern und Freund*innen noch einmal auf die spannende Woche zurückgeblickt. Den Abschlussgottesdienst gestalteten die Kinder gemeinsam mit den Mitarbeiter*innen und brachten dabei mit lautstarkem Gesang und tiefgehenden Gedanken die Besucher*innen zum Staunen.
Schön war’s! Bis im nächsten Jahr!

An dieser Stelle einen herzlichen Dank den fast 20 ehrenamtlichen Helfer*innen, die mit ihrer tatkräftigen Unterstützung diese Woche erst möglich gemacht haben!

Und wer sich gleich den Termin fürs neue Jahr vormerken: 1.-4. September 2020

Text: Lisa Scharkus, Claudia Grunwald Foto: Claudia Grunwald

Halte zu mir, guter Gott

Einschulungsgottesdienst 2019
Bildrechte: Grunwald
Einschulungsgottesdienst 2019

Unter diesem Liedvers stand der ökumenische Gottesdienst zur Einschulung 2019, der am 10. September gefeiert wurde. Zahlreiche Erstklässler mit ihren Familien, dazu Erzieher*innen aus den Veitshöchheimer Kindertagesstätten, der Rektor der Grundschulen im Ort, Herr Dusolt, und auch Bürgermeister Götz hatten sich dazu in der Kuratie versammelt. Gemeindereferentin Roswitha Hofmann und Diakonin Claudia Grunwald gestalteten den Gottesdienst gemeinsam. Auch in diesem Jahr kam dabei Handpuppe Maya ins Spiel (gespielt von Frau Angelika Vey-Rossellit), mit der die Schulanfänger*innen die Stunden bis zum Tag der Einschulung miterlebten. Die kleinen Szenen wurden dabei immer wieder unterbrochen von dem Liedvers „Halte zu mir, guter Gott“. Ganz ruhig wurde es in der Kirche, als die neuen Erstklässler*innen gesegnet wurden. Nach einem fröhlichen „Hallelu, hallelu“ zogen die Mädchen und Buben schließlich auf den Vorplatz der Kuratie, wo sie von ihren stolzen Eltern abgeholt und in die Schulen gebracht wurden.