Gottesdienst für Kleine und Gr0ße

Erntedank
Bildrechte: Grunwald

Summ, summ, summ!
Einen fröhlichen Gottesdienst mit allerhand Überraschungen feierten Kleine und Große anlässlich des Erntedankfests 2018 in der Kuratie. Zu Beginn zogen die Kinder gemeinsam mit Diakonin Claudia Grunwald in die Kirche ein und legten ihre Erntegaben vor dem bereits bunt geschmückten Altar ab. Da ertönte ein Summen und Brummen.

Biene Friedlieb Emanuel Theodor von Staub stattete der Gemeinde einen Besuch ab. Begeistert erzählte der schwarz-gelb gestreifte Honigsammler von seinem ersten Flug und weihte die Anwesenden in das Geheimnis der tänzelnden Popo-Sprache der Bienen ein. Im Gegenzug sangen alle mit der Orgel das bekannte Kinderlied „Summ, summ, summ“. Prof. Dr. Julius Stich, Biologe und Insektenforscher, mischte sich kurzerhand in die Ansprache ein. Er machte ein Quiz mit wirklich spannenden Fragen: Braucht Weizen zum Reifen Bienen? Und wie ist das bei Kaffeebohnen? Was ist eine Bienen-Elfe? Allerhand Interessantes erfuhren die Kinder und Erwachsenen und staunten miteinander, wie wunderbar Gott alles geschaffen hat. Lautstark wurde am Ende des Gottesdienstes gesungen „Nun danket alle Gott“. Mit lachenden Gesichtern und einem Bienenhonig-Bonbon zur Erinnerung machten sie alle auf den Weg in einen sonnigen Sonntag.
(Claudia Grunwald)