Aus dem Häuschen – rein in die Christuskirche!

KiGo aus dem Häuschen 2020
Bildrechte: Grunwald

Aus dem Häuschen – rein in die Christuskirche!

Rund ging es auf dem Vorplatz und in der Kirche am 4. Juli 2020 nachmittags. Die Kindergottesdienst-Teams hatten „Kigo aus dem Häuschen“ geladen und zahlreiche Kinder folgten der Einladung mit ihren Familien. Aufgrund der derzeitigen Vorgaben wurde der Kindergottesdienst in die Christuskirche hineinverlegt. Diesen sonnigen Nachmittag nutzten auch einige Günterslebener Familien zu einer Radtour nach Veitshöchheim und freuten sich umso mehr auf ein ruhiges Schattenplätzchen.

In der Kirche hatten die Mitarbeiterinnen eifrig geräumt, Stühle zur Seite geschoben und Platz gemacht für verschiedene Stationen. Dort konnten die Kinder selbst aktiv werden:

* Eine Szene aus der Bergpredigt wurde mit biblischen Erzählfiguren aufgebaut.
* Natürlich wurde die entsprechende Geschichte auch erzählt.
* Am Kugelleuchter konnten Kerzen zum Gebet entzündet werden.
* Um den Taufstein legten die Kinder Steine mit ihrem Namen ab.
* Der absolute Hit waren Frisbees, die von den Kindern selbst gestaltet werden konnten.
* Für den Heimweg gab es eine Stärkung in Form von Brezen, Brause und Segen.

* Und dann wurden auf Plakaten Ideen für künftige Gemeindeveranstaltungen für Kinder und Familien gesammelt.

Die 2,5 Stunden vergingen wie im Flug. Und die vielen positiven Rückmeldungen haben den Kindergottesdienst-Teams schon jetzt Vorfreude gemacht auf den „Kigo aus dem Häuschen 2021“.

KiGo Wegbeobachtungen
Bildrechte: Wiesner

Beim Kindergottesdienst aus dem Häuschen konnten die Kinder malen, was sie auf dem Weg zur Kirche gesehen haben und was an Gottes Schöpfung besonders wunderbar finden. 
Auf einem grossen Plakat sind die einzelnen Werke zusammengefügt. 
Das Original kann im Schaukasten der evangelische Kirche in Güntersleben bewundert werden.