Willkommen in der Christuskirche

Liebe Gemeinde!

Gott ist mit uns
Bildrechte: Hohmeier

Der erste Monat im neuen Jahr ist schon wieder vorbei. Vor uns liegt der Monat Februar, bei dem wir alle sofort an Fasching mit Gardetanz, Prunksitzung, Faschingsumzug oder Verkleidung denken. Aber in diesem Jahr ist auch Fasching anders - aber Fröhlichkeit auf Abstand? Wie soll das gehen? Auch hier werden wir sicherlich Lösungen finden!

Normalität im täglichen Leben ist noch in weiter Ferne, die Hygieneregeln, Masken und Abstand werden uns noch weiterhin beschäftigen.
Vergessen wir bei aller Schnelligkeit des Alltags und den eigenen Sorgen nicht die Alleinstehenden. Sie bedürfen gerade in der jetzigen Zeit mit den eingeschränkten Kontaktmöglichkeiten unser aller Aufmerksamkeit und Zuwendung. Machen Sie einfach den ersten Schritt, gehen Sie auf Singels oder Alleinstehende zu, Sie werden Ihnen dankbar sein. Hier dazu einige Gedanken und Anregungen. Für 2021 bleibt uns die Hoffnung, dass alles wieder besser wird - so wie vor der Pandemie? Wollen wir überhaupt, dass es wieder genau so wird? Darüber lohnt es sich noch einmal tiefer nachzudenken - mit Zuversicht und im Vertrauen auf Gott!

 

Komm und pflück dein Schaf!

Weihnachtswunder 2020
Bildrechte: Grunwald

Du warst dabei bei „Mittendrin im Weihnachtswunder 2020“? Dann ist es jetzt Zeit, dein Schaf zu dir nach Hause zu holen! Komm bis Ende Februar in die Christuskirche! Die Türe ist täglich von 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet. Da hängt nun eine große, grüne Wiese, auf der sich jede Menge Schafe tummeln. Schau nach deinem Schaf und nehme es vorsichtig zu dir. Vielleicht findet es ja an deiner Krippe einen neuen Platz, an Heiligabend 2021.
Es liegen auch noch ein Rätselblatt und eine Karte zum Mitnehmen aus. Da geht es auch um Schafe …
Wir sind gespannt, wieviele Schafe den Weg nach Hause finden. Die restlichen Schafe halten dann einen Sommer-Schlaf und werden im Dezember als Gruß weitergeleitet. Wohin genau soll eine Überraschung sein … Alles Gute – und bleibt gesund!
Diakonin Claudia Grunwald und die Mitarbeiter*innen im Bereich Kinder/Jugend/Familie

 

Allgemeiner Hinweis:

Sachstand 11.02.21: Für Gottesdienste sieht der neue Beschluss des  bayerischen Kabinetts weiterhin eine Maskenpflicht mit FFP2Masken auch am Platz vor, Gesang bleibt verboten. Der Mindestabstand von 1,5 Metern muß stets gewahrt bleiben.
Nehmen Sie im Gottesdienst daher bitte zügig Ihre Plätze ein, behalten Sie Ihre FFP2 Maske auf! Vermeiden Sie Gruppenbildung vor und auch nach dem Gottesdienst. Halten Sie stets Abstand und verändern Sie bitte nichts an der Stuhl-/Sitzordnung.
Gottesdienst kann nur stattfinden, wenn die Regularien eingehalten werden - helfen Sie uns dabei, auch in ihrem eigenen Interesse.
Seien Sie sich sicher, wir unternehmen alles, damit sich in unserer Kirche niemand ansteckt - machen Sie mit! Lesen Sie dazu unsere Hygienekonzepte für die verschiedenen Veranstaltungen. 

Gottesdienste, Andachten, Ideen und Gedanken in Corona-Zeiten finden Sie ab sofort aus Gründen der Übersichtlichkeit hier!

Wer den Monatsgruß lesen möchte, er ist auf unserer „Links„-Seite als PDF-Download abrufbar.