Willkommen in der Christuskirche

Liebe Gemeinde!

Pfarrer Riedel
Bildrechte: Pfarrer Riedel

Jetzt ist es offiziell. Nachdem Pfarrer Wolfrum im Sommer nach Braunschweig gewechselt ist, wird unsere Pfarrstelle durch Pfarrer Johannes Riedel neu besetzt. Bereits Ende Oktober wurde er durch Dekan Dr. Slenczka im Kirchenvorstand vorgestellt. Nun ist der Dienstantritt abgesprochen, Pfarrer Riedel kommt zum 01.06.2021. Er ist aktuell noch Pfarrer in der Apostelkirche Gerbrunn und hatte sich auf die Ausschreibung unserer Gemeinde auf die Pfarrstelle beworben. Bis zu seinem Dienstantritt wird Pfarrer Fischer weiterhin in Vertretung die Dienstgeschäfte führen und Diakonin Grunwald für uns vor Ort die Geschicke in bewährter Herzlichkeit lenken. Wir freuen uns auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Nähere Einzelheiten demnächst hier!

Uns wurde prophezeit, dass die Corona-Infektionszahlen zum Herbst wieder steigen. In Stadt und Landkreis Würzburg sind die Zahlen aktuell besorgniserregend. Wir haben uns im letzten Halbjahr daran gewöhnt oft die Hände zu waschen, mit Mund-Nasen-Bedeckung einkaufen zu gehen, Abstand zu waren und auch im Gottesdienst die Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Das wird uns weiterhin fordern, auch wenn wir uns nach Normalität sehnen. Mit den steigenden Inzidenz-Zahlen ist jeder von uns zur besonderen Vorsicht angehalten, angehalten die neuen Vorgaben umsetzen. Dabei geht es nicht darum was erlaubt ist, mit wie vielen wir uns wo treffen dürfen - es geht darum alles zu tun, dass sich das Virus nicht ungehemmt ausbreiten kann, es geht um unser aller Gesundheit! 

Soweit möglich wollen wir Gottesdienste, Taufen, etc. weiterhin durchführen. Die aktuellen Regelungen für Dezember schränken auch uns stark ein. Die geplanten Konzerte müssen weiterhin ausfallen. Unsere Hygienekonzepte passen wir an die jeweiligen Bestimmungen an, um ihnen den besten Schutz zu gewähren. Wir sind aber auch darauf angewiesen, dass Sie diese Bestimmungen einhalten. Nur so kommen wir gemeinsam gut und hoffentlich auch gesund durch die Zeit.

Wir machen uns natürlich auch Gedanken, wie wir unter all den Auflagen Weihnachten feiern können. Eines ist sicher, es wird nicht so sein wie immer, wie wir es gewohnt sind. Aber wir werden Wege finden, wie wir Weihnachten miteinander begehen können, wie wir uns doch auf Weihnachten freuen können. Vielleicht bieten die besonderen Umstände auch Gelegenheit, uns auf das Wesentliche zu besinnen, die Geburt Jesu.
Eine Information über die Gottesdienste zu den Feiertagen ab sofort hier.

Kommen wir gemeinsam gut durch die Krise - im Vertrauen auf Gott!

Information zum Abendmahl in der Christuskirche

Der Kirchenvorstand hat beschlossen im Gottesdienst wieder Abendmahl zu feiern. Dazu sind jedoch  besondere Hygienemaßnahmen erforderlich. Die Durchführung des Abendmahls ist aber auch weiterhin abhängig von der jeweils aktuellen Entwicklung der Corona-Lage. Deshalb gibt es keine festen Standardtermine. Bitte informieren Sie sich in den Gemeindeblättchen oder hier auf der Homepage.

Beim Kirchenbesuch achten Sie bitte auf die allgemeinen Regeln zum Infektionsschutz -  1,50m Abstand, Mund-Nasen-Schutz! Tragen Sie sich beim Betreten der Christuskirche in die ausliegende Liste mit Namen und Erreichbarkeit ein, zur Nachverfolgung von möglichen Infektionsketten durch das Gesundheitsamt. Nehmen Sie zügig die Plätze ein, vermeiden Sie Gruppenbildung vor und nach dem Gottesdienst. Halten Sie Abstand und verändern Sie bitte nichts an der Sitzordnung, bringen Sie zu den Gottesdiensten nach Möglichkeit ihr eigenes Gesangbuch mit. Gottesdienst kann nur stattfinden, wenn die Regularien eingehalten werden - helfen Sie uns dabei, auch in ihrem eigenen Interesse.
 

Seien Sie sich sicher, wir unternehmen alles, damit sich in unserer Kirche niemand ansteckt - machen Sie mit! Lesen Sie dazu unsere Hygienekonzepte für die verschiedenen Veranstaltungen. 
 

Unsere Kirche ist weiterhin täglich von 9 - 18 Uhr geöffnet. (in den Ferien nur Fr-So)

Corona- Bestuhlung
Bildrechte: Wolfrum

Vielleicht finden Sie auch außerhalb von Gottesdiensten Zeit für ein stilles Gebet, oder schreiben ein paar Gedanken in das ausliegende Büchlein. Vielleicht nehmen Sie auch einen der ausliegenden Zettel, notieren eine Fürbitte für den nächsten Gottesdienst und legen ihn auf den Altar. Bitte halten Sie aber auch im freien Besuch der Kirche die Abstands- und Hygieneregeln ein!


 

Gottesdienste, Andachten, Ideen und Gedanken in Corona-Zeiten finden Sie ab sofort aus Gründen der Übersichtlichkeit hier!

Wer den Monatsgruß lesen möchte, er ist auf unserer „Links„-Seite als PDF-Download abrufbar.